requiemKiel Requiem

Friedrich Kiel, Requiem in f-moll

Sopran: Christina Bischoff

Alt: Anja Schumacher

Tenor: David Ameln

Bass: Matthias Jahrmärker 

Klavier: Sua Baek

 

 

5. März 2016
20:00 Uhr

Heilig Kreuz Kirche, Berlin-Kreuzberg

Zossener Straße 65  |  10961 Berlin 

 

Friedrich Kiel | Requiem

Friedrich KielFriedrich Kiel ist ein bedeutender Komponist des 19. Jahrhunderts zwischen Akademismus und Romantik. 1821 in Puderbach geboren, wurde er schon früh vom musikliebenden Fürsten zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg gefördert. An seinem Hof brachte er es bis zum Leiter der Hofkapelle, ging aber 1842 zur Fortführung seiner Ausbildung nach Berlin, wo er bis zu seinem Tod blieb.

Der als ‚Wittgensteiner Brahms’ apostrophierte Komponist und Musikpädagoge nimmt mit seinem an der barocken und klassischen Tradition orientierten Schaffen besondere Stellung in seiner Zeit als Komponist ein. Er war einer der angesehensten Kompositionslehrer seiner Zeit und gehört zu den herausragenden Komponisten der Generation zwischen Robert Schumann und Johannes Brahms. Sein Requiem in f-moll für Chor, Solisten und Klavier machte ihn nach der sehr erfolgreichen Uraufführung 1862 in Berlin berühmt. 

Das ensemberlino wird das Requiem am 5. März 2016 in der Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin Kreuzberg um 20:00 Uhr aufführen.

Unterstützt vom Chorverband Berlin.

 

  Link zu YouTube